Öffentliche Bekanntmachung über die Festsetzung der Grundsteuer für die
Gemeinde Witterda im Kalenderjahr 2017

Festsetzung der Grundsteuer

Gemäß Grundsteuergesetz (GrStG), § 27 Abs. 3, wird hiermit für die Gemeinde Witterda mit ihrem Ortsteil die Grundsteuer für das Veranlagungsjahr 2017 in gleicher Höhe wie im Jahr 2016 festgesetzt. Diese Festsetzung gilt für alle Grundsteuerpflichtigen, die für das Kalenderjahr 2017 keinen schriftlichen Grundsteuerbescheid erhalten. Für den Steuerschuldner treten mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung am 20.01.2017 die gleichen Rechtswirkungen ein, die sich sonst bei Zustellung eines schriftlichen Bescheides ergeben würden. Ein neuer Grundsteuerbescheid wird nur erteilt, wenn Änderungen in den Besteuerungsgrundlagen, bei den Fälligkeitsterminen oder bei den Eigentumsverhältnissen eintreten.

 

Zahlungsaufforderung

Steuerpflichtige, die keine Einzugsermächtigung erteilt haben, werden gebeten, gemäß § 28 GrStG, die Grundsteuer 2017 wie folgt zu begleichen:

  • Quartalszahler zum 15.02.; 15.05.; 15.08. und 15.11.
  • Halbjahreszahler zum 15.02. und 15.08.
  • Jahreszahler auf Antrag per 01.07.

Wenn einem Steuerpflichtigen ein Grundsteuerbescheid für das Kalenderjahr 2017 zugeht, gilt dieser schriftliche Bescheid.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese Steuerfestsetzung kann vom 22.01.2017 bis 21.02.2017 Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich einzulegen oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Elxleben, Thomas-Müntzer-Straße 69, 99189 Elxleben, zu erklären. Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung, d. h. der jeweils fällige Betrag ist trotzdem fristgerecht zu bezahlen.

Allgemeine Hinweise

Bei Grundstücksverkäufen bleibt der Veräußerer Steuerschuldner bis zum Ablauf des Jahres, in dem der Verkauf stattgefunden hat. Eine Vereinbarung im Kaufvertrag über den Steuerübergangstermin hat nur privatrechtliche Bedeutung für die Vertragsparteien, Veräußerer und Erwerber, und hebt die öffentlich-rechtliche Steuerschuld nicht auf. Für Steuerzahler, die einen Grundsteuerbescheid als Nachweis für behördliche Angelegenheiten benötigen, kann ein Bescheid auf Anfrage erstellt werden. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass bei Zahlungsschwierigkeiten eine Stundung oder Ratenzahlung, auf schriftlichen Antrag, vereinbart werden kann.

Kontoverbindung für die Zahlung per Überweisung

Bitte überweisen Sie die Steuerbeträge auf das Konto der Gemeinde Witterda; IBAN: DE31 8206 4228 0000 8065 01; BIC: ERFBDE8EXXX bei der Erfurter Bank e. G. unter Angabe ihres Kassenzeichens!

Elxleben, den 12.01.2017

gez. R. Heinemann

Bürgermeister

Impressionen

z6.jpg